Inhalt AP05

 

Im Arbeitspaket 5 sollen zusätzlich zu den im Rahmen des Vorgänger-projekts SKRIBT bereits entwickelten und analysierten Schutzmaß-nahmen weitere neue bauliche und betriebliche Schutzmaßnahmen entwickelt und auf ihre Wirksamkeit untersucht werden.
Geplant ist u.a. die Entwicklung und Untersuchung von:

- Vorsatzschalen aus neuartigen Materialkombinationen auf Betonbasis gegen Explosionswirkungen im Tunnel
- spritzfähigem Hochleistungsbeton gegen Explosionswirkungen im Tunnel
- Einsatz von Kohlefasern zur Tragwerksverstärkung bei Brücken
- Hochleistungsbeton zur Reduzierung von Brückenquerschnitten
- robuste Konstruktionsdetails und Tragelemente für Brücken mittels neuartiger Werkstoffe
- Optimierung von Detektions- und Auswerteverfahren
- leittechnische Optimierung
- Optimierung der Routensteuerung von Einsatzfahrzeugen
- Maßnahmen zur Vorbereitung auf Großschadenslagen
- Maßnahmen zur Sicherstellung des Betriebs in Tunnelleitzentralen.

Der zweite Schwerpunkt der Arbeiten im AP 5 soll in der Untersuchung und Optimierung von bereits in SKRIBT betrachteten Maßnahmen im Hinblick auf ihre Schutzwirkung gegenüber der Kombination von unterschiedlichen Einwirkungen (z. B. Explosion mit nachfolgendem Brand) liegen.